Why Can’t a Family Business Be More Like a Nonfamily Business? Modes of Professionalization in Family Firms

Zusammenfassung des entsprechenden Artikels von Alex Stewart und Michael A. Hitt , erschienen im Family Business Review März 2012:

The authors survey arguments that family firms should behave more like nonfamily firms and “professionalize.” Despite the apparent advantages of this transition, many family firms fail to do so or do so only partially. The authors reflect on why this might be so, and the range of possible modes of professionalization. They derive six ideal types: (a) minimally professional family firms; (b) wealth dispensing, private family firms; (c) entrepreneurially operated family firms; (d) entrepreneurial family business groups; (e) pseudoprofessional, public family firms; and (f) hybrid professional family firms. The authors conclude with suggestions for further research that is attentive to such variation.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Measures of Value in Acquisitions: Family Versus Nonfamily Firms

Zusammenfassung des entsprechenden Artikels von Darya Granata und Francesco Chirico, erschienen im Family Business Review Dez. 2010:

This article sheds light on the valuation of family firms when compared with nonfamily firms as acquisition targets. The authors argue that although the majority of theoretical and empirical research explicitly recognizes the prevalence and superior performance of family firms around the world, acquiring companies tend to regard family firms as unprofessional and inefficient organizations, thus negatively affecting their valuation when compared with nonfamily firm targets. Overall, the authors’ empirical analysis, based on a matched-pairs methodology and use of multiples, shows that acquiring companies favor the stagnation perspective rather than the stewardship perspective and thus pay less (i.e., acquire at a discount) for a family firm target than for a nonfamily firm target.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Corporate Governance in Family Firms

Watch out for Academics and Business Practioners in the Field of Entrepreneurship and Organization Science, by Nietzer: It was found that independent boards with active control in a turnaround situation improves decision making and increases the chances of survival (Daily & Dalton, 1994). It is argued that counsel by board of directors improves information processing capabilities during strategic decision-making and , thus, the strategic decision quality (Ansoff, 1984). 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Familienunternehmen auf den Punkt gebracht

Ausschüttungspolitik ist ein Gradmesser für die Verbundenheit mit dem Familienunternehmen: „The dividend rate (Note: in family businesses) is a direct reflection of how emotionally invested the family is in the company’s future.“ (R.Carlock / J. Ward in Family Business Key Issues by  D.Kenyon-Rouvinez / J.Ward, 2005)“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

FCPA: What is the Role of a Board of Directors?

Aeschylus was the first of the three ancient Greek tragedians whose plays can still be read or performed; the others are Sophocles and Euripides. He is often described as the father of tragedy. In his life he fought for the Athenian democracy, most notably at the Battle of Marathon. When asked if he wanted to be remembered for his plays or his service to his country, he responded by having the following epithet inscribed on his burial site: “Beneath this stone lies Aeschylus, son of Euphorion, the Athenian, who perished in the wheat-bearing land of Gela; of his noble prowess the grove of Marathon can speak, and the long-haired Persian knows it well.” Sometimes it is the simple rather than the complex that we should focus on and for my money, the epithet of Aeschylus is one of the classic examples. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Compliance USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Familienunternehmen auf den Punkt gebracht

Wie wahr: „Family in business is like a nuclear reaction. In an uncontrolled state, family can be as explosive as a hydrogen bomb, and in a controlled state as efficient as a nuclear power plant.“ (J.Astrachan / A.Stider in Family Business Key Issues by  D.Kenyon-Rouvinez / J.Ward, 2005)“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Compliance in Familienunternehmen

Compliance: 10 Thesen für die Unternehmenspraxis. Da NIETZER & HÄUSLER  zunehmend mit dem Thema Compliance befasst ist bzw. mandantenseitig wird , sprich der Sensibilisierung von Unternehmen in diesem Bereich, oftmals auch ausgelöst durch Forderungen der deutschen (Groß)Industrie, und diesbezüglich notwendiger Implementierungsberatung, wollen wir an dieser Stelle auf einen interessanten Aufsatz zum Thema hinweisen.  Zu überlegen ist, und dies wäre Gegenstand weiterer Recherchearbeit zur geübten Praxis und wissenschaftlicher/rechtlicher Arbeiten, inwieweit  im Rahmen von Family Business Governance Beiräte verstärkt in die Einhaltung von Compliance Standards einzubeziehen sind.

Der Arbeitskreis Externe und Interne Überwachung der Unternehmung der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. behandelt die Frage nach der organisatorischen Ausgestaltung eines Compliance-Managements; hier der ganze im Der Betrieb vom  16.07.2010 , Heft 27/28, Seite 1509 – 1518 erschienene und sehr lesenswerte Aufsatz: Aufsatz Compliance

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stiftungs-News

Mit zwei Studien ist der Bundesverband Deutscher Stiftungen in das Jahr 2012 gestartet. Sie können die Publikationen entweder auf stiftungen.org herunterladen:

www.stiftungen.org/thinktank
www.stiftungen.org/teilhabestudie
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stiftungs-News

Der neue Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO) ist da: Neuerungen für Stiftungen! Die Mehrzahl der deutschen Stiftungen ist gemeinnützig, so dass sie ihre gesetzlichen Grundlagen auch im Gemeinnützigkeitsrechts der Abgabenordnung (§§ 51 bis 68 AO) finden. Das Bundesministerium der Finanzverwaltung hat nun mit lange erwartetem Schreiben vom 17. Januar 2012 den Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO), in dem die Finanzverwaltung ihre Interpretation der Abgabenordnung darstellt, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stiftungs-News

Wie viele Stiftungen wurden 2011 gegründet? Alle Zahlen, Auswertungen und Hintergründe unter www.stiftungen.org.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar